Zum Inhalt springen

Elbphilharmonie virtuell

Elbphilharmonie virtuell

Mit der Tube fahren, die Plaza umrunden und im Großen Saal Platz nehmen – die Elbphilharmonie lässt sich auch virtuell erkunden.

Virtueller Streifzug

360°-Bilder aus der Elbphilharmonie machen Hamburgs neues Konzerthaus virtuell erlebbar: Mit Google Street View lassen sich der Große Saal, die Plaza, die Tube und die Orgel im Großen Saal erkunden. Besonders eindrucksvoll sind die Bilder, wenn man sie sich mit dem »Google Cardboard«, einer Virtual-Reality-Brille, auf dem Smartphone ansieht.

Google Cardboards sind hier kostenlos erhältlich:

  • Elbphilharmonie Besucherzentrum (Am Kaiserkai 60-62, gegenüber der Elbphilharmonie)
  • Konzertkasse Brahms Kontor (gegenüber der Laeiszhalle)
  • Elbphilharmonie Kulturcafé in der Mönckebergstraße
Die Elbphilharmonie bei Google Street View

Um alle Virtual-Reality-Funktionen vollständig nutzen zu können, jetzt die Arts & Culture App kostenlos herunterladen:

App Store
Google Play

Google Cardboard

So funktioniert´s

  • Google Cardboard im Elbphilharmonie Besucherzentrum, in der Konzertkasse Brahms Kontor oder im Elbphilharmonie Kulturcafé abholen
  • App herunterladen
  • Smartphone in das Cardboard schieben
  • Cardboard aufsetzen und sich einfach umschauen
  • Über einen zusätzlichen Knopf kann man sich z.B. auf der Plaza bewegen oder im Großen Saal von Stockwerk zu Stockwerk springen.
  • Livestream zum Eröffnungskonzert am 11. Januar auf Youtube verfolgen
360°-Ansicht jetzt testen: Mit dem 360°-Clip der Techno-Marching-Band Meute in der Elbphilharmonie
Video on Demand: Das Elbphilharmonie Eröffnungskonzert in 360° ansehen

Google Cardboards funktionieren nur zusammen mit einem Smartphone. In Hamburg sind die Virtual-Reality-Brillen kostenlos im Elbphilharmonie Besucherzentrum, im Elbphilharmonie Kulturcafé und in der Konzertkasse im Brahms Kontor erhältlich. Darüber hinaus können Cardboards auch in Elektrofachmärkten oder online gekauft werden.

Google Cardboard
Google Cardboard © Lars Huebner
Meute

Google Street View

Auch ohne Cardboard-Brille können Sie sich virtuell in der Elbphilharmonie umsehen: Mit den im Bild eingeblendeten Pfeilen können Sie sich durchs Gebäude klicken; die Zahlen am Bildrand stehen für die verschiedenen Etagen der Elbphilharmonie, zwischen denen Sie zusätzlich wechseln können.

Google Expeditions

Vom Klassenzimmer in die Welt: Mit der Google Expeditions App lassen sich viele Sehenswürdigkeiten in 3D erleben. Ab sofort auch die Elbphilharmonie.

In einer virtuellen Tour führt die App anhand von Fragen und Erklärungen durch die Architektur des Saals und die Besonderheiten der Elbphilharmonie Orgel.

Auch diese App lässt sich noch besser mit dem »Google Cardboard« erleben.

Mehr zu Google Expeditions
Google Cardboard
App Store
Google Play